Accesskey Navigation

Content

Flaggenparade zur 30-Jahre-Feier

Das Schweizer Erasmus Netzwerk „Student Network ESN“ hat vom 20.-22. Oktober in Basel die erste von drei Generalversammlungen, den sogenannten „National Platforms“, durchgeführt. ESN Schweiz, deren Ziel die Integration der SEMP (ex-Erasmus) Austauschstudierenden ist, wird von Movetia unterstützt.

An der Generalversammlung trafen sich Freiwillige der fünfzehn Sektionen von ESN Switzerland aus der ganzen Schweiz. Präsentiert und diskutiert wurden Projekte von ESN Switzerland und ESN International, die Pläne des Verwaltungsrates, das Budget für das akademische Jahr, wie auch generelle Themen zur Mobilität in der Schweiz. Ausserdem gab es Workshops, an denen die Teilnehmenden ihre „soft skills“ verbessern konnten, mehr über diverse Themen wie Gesundheit oder Stakeholder Management lernen konnten, wie auch Diskussionen über Mobilität, Events, Projekte, Integration, die Zukunft von ESN und weiteres führen konnten. Natürlich durfte auch ein Rahmenprogramm nicht fehlen, während dem sich die Teilnehmenden besser kennenlernen und Basel entdecken konnten.

Ein weiterer Höhepunkt war die Flaggenparade zur 30-Jahre-Feier des Erasmusprogramms. Am Samstagmittag starteten alle Teilnehmenden, ausgerüstet mit Flaggen aus der ganzen Welt, vom Kollegienhaus der Universität und liefen quer durch Basel bis zum Erasmusplatz. Sie zeigten damit der Stadt und der Schweiz, wie wichtig Diversität, Integration und Mobilität sind.