Movetia unterstützt die interkulturelle Vorbereitung von Mobilitätsteilnehmenden, damit diese einen möglichst grossen Lerneffekt aus ihren internationalen Erfahrungen ziehen können. Movetia hat hierfür - in Zusammenarbeit mit der OST-Ostschweizer Fachhochschule - ein zielgerichtetes Angebot entwickelt.


Interkulturelle Kompetenzen sind in einer globalisierten Welt ein wichtiger Bestandteil aller beruflichen Profile. Damit Mobilitätsteilnehmende möglichst viele Kompetenzen aus ihrer Austauscherfahrung mitnehmen können, bietet Movetia unter der Leitung von Prof. Dr. Stefan Kammhuber, drei verschiedene Formate für Mobilitätsteilnehmende, Mobilitätsverantwortliche sowie Leitungspersonen aus der Berufsbildung an.

Die Angebote finden ganzjährlich oder zu bestimmten Terminen statt:

  • Vorbereitungsworkshop für Mobilitätsteilnehmende und Mobilitätsverantwortliche: Unter der Leitung von Prof. Dr. Stefan Kammhuber von der FH OST, wird an der PH Zürich jährlich ein interkultureller Vorbereitungsworkshop für Mobilitätsteilnehmende sowie ein interkultureller Multiplikatoren-Workshop für Mobilitätsverantwortliche und Leitungspersonen aus der Berufsbildung durchgeführt.
  • Mobile interkulturelle Vorbereitung vor Ort für Mobilitätsteilnehmende: Auf Anfrage von Projektträgern, führen die Mitarbeitenden aus dem Bereich Berufsbildung von Movetia kleinere Workshops mit Mobilitätsteilnehmenden vor Ort durch und beraten die Projektträger bei der interkulturellen Vorbereitung.
  • Referat vom Experten: Auf Anfrage von Projektträgern, steht Prof. Dr. Stefan Kammhuber für Referate zur Verfügung, um den Nutzen und die Wirkungen interkultureller Vorbereitungen darzulegen.

Dieses Angebot steht den Projektträgern im Rahmen des Schweizer Programms zu Erasmus+ und weiteren interessierten Akteuren aus der Berufsbildung zur Verfügung.

Am 10. September 2021, findet der erste Workshop für Multiplikatoren an der PHZH statt. Weitere Informationen und der Anmeldungslink folgen und werden als Event auf unserer Webseite publiziert.

Bei Fragen und konkreten Anfragen zu unserem Angebot wenden sie sich bitte an Yvonne Jänchen: E-Mail oder +41 32 462 00 68

Oder schreiben Sie eine E-Mail an das Team Berufsbildung