Programmes

Movetia promotes and supports exchange and mobility with a variety of programmes. Different target groups in the various fields of education can benefit from them. Via the search function, find the programmes that are worth considering for your situation.

Klassenaustausch

Klassen aus unterschiedlichen Sprachregionen der Schweiz besuchen sich gegenseitig und lernen bei dieser Gelegenheit eine Fremdsprache. Möglich sind gemeinsame Aktivitäten, gegenseitige Besuche oder ein zeitlich beschränkter Austausch. Movetia unterstützt Begegnungen von Klassen in der obligatorischen Schule, der Mittelschule und der Berufsschule. 

Ferienaustausch

Eine Fremdsprache lernt man am besten im echten Leben. Schülerinnen und Schüler können in ihren Ferien die Familie tauschen und so in einer anderen Sprachregion Zeit verbringen. Dabei lernen sie nicht nur die Sprache sondern auch die Gewohnheiten der Region kennen. Kostenlos.

Swiss Programme for Erasmus+

Erasmus+ is the European Union programme for education, youth and sport and is one of the largest funding instruments for periods to be spent abroad and institutional collaboration worldwide

International mobility programme outside Europe

Good ideas for mobility and cooperation worldwide are called for here: the new international programmes from Movetia are aligned with Swiss educational establishments that wish to try out innovative partnerships and new ideas for mobility – even outside Europe.

Swiss-European Mobility Programme (SEMP) / Erasmus

The Swiss Programme for Erasmus+ at tertiary level is called Swiss-European Mobility Programme SEMP. SEMP gives Swiss higher education institutions the possibility to support students as well as teaching and administrative staff doing a study-, training- or teaching-mobility in Europe with funding.

Youth in Action

Exchanges among young people at European level: Youth in Action supports organisations and youth workers in various projects.  In this way, the participants widen their network, get valuable new ideas for their work and enable young people to have experiences that leave a lasting impression. 

Language assistants programme

Gathering initial professional experience as a teacher, while at the same time improving their knowledge of languages and gaining valuable intercultural experience: those are the possibilities for language assistants at host schools at home and abroad. Host schools benefit from authentic and motivating language instruction.

EchangeChœurs

Das Austauschprogramm EchangeChœurs bringt Kinder- und Jugendchöre über Sprachgrenzen hinweg zusammen. Gefördert werden Chor-Austauschprojekte innerhalb der Schweiz, in denen Kinder und Jugendliche bis zu einem Alter von 25 Jahren mitwirken. 

Swiss-Indian Classroom

Collaborating and developing a joint project: an exchange encounter between Swiss and Indian classes inspires upper secondary school pupils.

Kantonale Programme

Einzelne Kantone betreiben Austausch- und Mobilitätsprogramme für Gruppen oder Einzelpersonen. Dieses Programme richten sich an Schülerinnen und Schüler, Lernende, Lehrpersonen oder Schulen des jeweiligen Kantons und werden teilweise in Zusammenarbeit mit Partnerkantonen angeboten. Einige Angebote stehen auch anderen Kantonen offen. 

Search for a program

Lorum Ipusm Movetia unterstützt, fördert und ermöglicht Austausch und Mobilität im Bereich der formalen, non-formalen und informellen Bildung.

Program

Project description

AlpConnectar

Austauschwochen

Der Kanton Graubünden richtet finanzielle Beiträge an Klassen aus, die sich mit einer Klasse aus einem anderen Sprachteil des Kantons des Kantons austauschen möchten. Die Form des Austauschs (Lager, Halbklassentausch, Rotationsaustausch usw.) können die Klassen frei wählen.

Deux im Schnee

Das einwöchige Skilager ermöglicht es Schülerinnen und Schülern der 7. bis 9. HarmoS-Stufe der Kantone Genf und Bern, in einem sportlichen Rahmen mit Gleichaltrigen aus einer anderen Sprachregion Kontakte zu knüpfen. Interessierte Lehrpersonen melden ihre Klasse an, anschliessend wird ihnen eine anderssprachige Partnerklasse vermittelt. Sofern freie Plätze vorhanden sind, steht das Programm auch anderen Kantonen offen.

Deux langues - ein Ziel

Dieser neuntägige Austausch mit Rotationsaustausch steht Schülerinnen und Schülern ab der 7. HarmoS-Stufe offen. Bei der Organisation werden die Lehrpersonen von den kantonalen Austauschverantwortlichen unterstützt. Die Schülerinnen und Schüler der teilnehmenden Klassen werden in zweisprachige Tandems eingeteilt, anschliessend werden die Klassen in zwei Gruppen aufgeteilt. Die erste Gruppe besucht von Samstag bis Mittwoch die Partnerklasse, die Schülerinnen und Schüler wohnen bei den Tandem-Familien. Danach besucht die zweite Gruppe von Mittwoch bis Sonntag die Partnerklasse. 

Bern, Genf und Wallis 

EchangeChœurs

Das Austauschprogramm EchangeChœurs bringt Kinder- und Jugendchöre über Sprachgrenzen hinweg zusammen. Gefördert werden Chor-Austauschprojekte innerhalb der Schweiz, in denen Kinder und Jugendliche bis zu einem Alter von 25 Jahren mitwirken.

European Mobility school education

European cooperation school education

Strategic Partnerships promote cooperation between between schools and/or institutions active in school education at European level in order to facilitate the exchange of good practice and improve the quality of school education and training. School partnerships offer the possibility, to realize class exchanges between different schools in Europe.

Kantonale Programme

Einzelne Kantone betreiben Austausch- und Mobilitätsprogramme für Gruppen oder Einzelpersonen. Dieses Programme richten sich an Schülerinnen und Schüler, Lernende, Lehrpersonen oder Schulen des jeweiligen Kantons und werden teilweise in Zusammenarbeit mit Partnerkantonen angeboten. Einige Angebote stehen auch anderen Kantonen offen. 

Klassenaustausch und Schüleraustausch schweizweit

Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Sprachregionen können sich auf ganz unterschiedliche Art begegnen: bei gemeinsamen Aktivitäten, bei gegenseitigen Besuchen oder bei einem Austausch von Halbklassen.  Movetia unterstützt solche Begegnungen für Klassen der obligatorischen Schule, der Mittelschule und der Berufsschule. Anträge können von Lehrpersonen oder Schulen gestellt werden.

Klassenpartnerschaft

Der Lehrplan des Kantons Freiburg schreibt vor, dass jede Klasse der 10. HarmoS-Stufe eine Partnerklasse aus der anderen Sprachregion des Kantons haben muss. Die Klassen arbeiten virtuell zusammen; es steht ihnen frei, sich auch persönlich zu treffen. 

Kompaktwochen

Der Kanton Graubünden ermöglicht es Klassen, sich im Rahmen einer Kompaktwoche mit einer anderen Landessprache auseinanderzusetzen. Diese Annäherung an die Fremdsprache erfolgt entweder in Form eines Klassenaustauschs oder eines Intensivkurses. 

Sprachbad – Immersion

Der neuntägige Austausch mit Rotationsaustauschsteht Klassen des 5., 6., 8. und 9. Schuljahrs nach HarmoS offen. Das vom Verein Hauptstadtregion Schweiz koordinierte Programm richtet sich an deutsch- und französischsprachige Gemeinden. Lehrpersonen der teilnehmenden Gemeinden haben die Möglichkeit, mit ihrer Klasse am Projekt teilzunehmen. Die Schülerinnen und Schüler werden in zweisprachige Tandems eingeteilt, anschliessend werden die Klassen in zwei Gruppen aufgeteilt. Die erste Gruppe besucht von Samstag bis Mittwoch die Partnerklasse, die Schülerinnen und Schüler wohnen bei den Tandem-Familien. Danach besucht die zweite Gruppe von Mittwoch bis Sonntag die Partnerklasse. 

Swiss-Indian Classroom

Collaborating and developing a joint project: an exchange encounter between Swiss and Indian classes inspires upper secondary school pupils.

Thementage

Der Kanton Genf bietet ein- bis zweitägige Freizeitangebote, die an einem Sprachaustausch beteiligte Genfer Klassen ihrer Partnerklasse vorschlagen können. Die Angebote sind in vier Themenbereiche unterteilt: Genève touristique (touristisches Genf), Genève internationale (internationales Genf), Genève sportive (sportliches Genf), Genève culturelle (kulturelles Genf).