News & Events

Fachtagung «Demokratische Bildung durch internationalen Schulaustausch» in Deutschland


Schweizer Schulen und im Bereich der Schulbildung tätigen Institutionen sind dazu eingeladen, sich für die Förderung von politischer Bildung in Europa stark zu machen. Die Teilnahme an der Fachtagung «Förderung von demokratischer Bildung und Toleranz durch internationalen Schulaustausch» ermöglicht einen länderübergreifenden Austausch und öffnet Türen für eigene Projekte mit Partner(schule)n im Ausland. 

Vom 13.-15. Mai 2018 organisiert der Pädagogische Austauschdienst des Sekretariats der Kultusministerkonferenz in Kooperation mit dem Erasmus+ Forum der deutschsprachigen Nationalen Agenturen für Erasmus+  in Weimar eine internationale Tagung, welche der Frage nachgeht, wie Jugendlichen demokratische Haltungen und Toleranz gegenüber anderen Meinungen und Lebensweisen vermittelt werden können. Angesprochen werden Vertreter/innen aus Schulen mit europäischem oder demokratischem Profil oder mit eigener Projekterfahrung zum Tagungsthema wie auch Organisationen, die sich mit dem Thema der demokratischen Bildung im Schulbereich befassen. Schweizer Institutionen können sich auf unkomplizierte Weise über das offizielle Anmeldeformular um eine Teilnahme bewerben.

Veranstaltungsdetails

Zeitpunkt: So, 13. Mai 2018, 13:00 Uhr bis Di, 15. Mai 2018, 13:30 Uhr

Tagungssprache: Deutsch

Teilnahmebedingungen

  • Die Bewerbung für eine Teilnahme hat über das offizielle Anmeldeformular zu erfolgen.
  • Die Kosten für die Teilnahme vor Ort einschließlich der Mahlzeiten und der Übernachtung im Tagungshotel werden im Falle einer Teilnahmezusage übernommen.
  • Zur Übernahme der Reisekosten kann bis zum 13. April 2018 bei Movetia ein Finanzierungsgesuch gestellt werden.

Anmeldeschluss: Mo, 26. Februar 2018, 12:00 Uhr

Veranstaltungsort: Leonardo-Hotel, Belvederer Allee 25, 99425 Weimar (Deutschland)

Zur Veranstaltungswebseite