Im Rahmen des neuen internationalen Mobilitätsprogramms in der Berufsbildung unterstützt Movetia das Pilotprojekt Shanghai ICT Projektwochen des Mittelschul- und Berufsbildungsamts des Kantons Zürich. Im Projekt werden 30 Lernende in Start-up-Unternehmen in Shanghai entsendet.

Der innovative Lernendenaustausch ist in der Form eines öffentlichen Konsortiums organisiert und bietet somit auch eine ideale Basis für die interkantonale Zusammenarbeit (in der Schweiz). Lernende aus den Kantonen Zürich, Luzern, Schaffhausen und Zug dürfen im Rahmen der ICT Projektwochen in die chinesische Metropole Shanghai reisen und im Reich der Mitte ein dreiwöchiges Berufspraktikum wahrnehmen. Die angehenden Informatikerinnen und Informatiker erhalten die Gelegenheit, in eine sich im ständigen Wandel befindende globalisierte Computerwelt einzutauchen.

Der Austausch ist für die Jugendlichen eine einmalige Chance. Bestimmt werden sie reich an beruflichen Erfahrungen zurückkehren und dank der Vielfalt neuer Kompetenzen beste Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben.