Primarschülerinnen und Primarschüler der 6-8. Klasse (8-10. HarmoS) aus der Deutschschweiz und der Romandie begegnen sich während einem Tag an der École polytechnique fédérale de Lausanne (EPFL) und an einem zusätzlichen wissenschaftlichen Austausch in der Deutschschweiz. Anträge werden von den Lehrpersonen eingereicht.

Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) gehören heutzutage zu den innovativsten Bereichen in den Wissenschaften. Der gesellschaftliche Wandel zur technisierten Wissensgesellschaft hat nicht zuletzt dazu beigetragen, dass immer mehr MINT-Kenntnisse bei den Heranwachsenden vorausgesetzt werden. „Austausch & Wissenschaft“ soll den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geben, in diesen Wissenschaftsbereich einen spannenden Einblick zu erhalten. Kompetenzen in mehreren Fremdsprachen gelten in der heutigen vernetzten, multikulturellen und mobilen Gesellschaft als Schlüsselkompetenzen. Immer häufiger wird in der Lebens- und Arbeitswelt in gemischtsprachlichen Teams gearbeitet, gelernt und gelebt.

Austauschdaten/-ort

Mindestens 1 Tag Austausch in der Deutschschweiz organisiert durch die Lehrpersonen: Datum innerhalb desselben Schuljahres (Herbst-Juni) frei wählbar.

EPFL-Tagung im Juni. Angebotene Daten:

  • 03.06.2019
  • 04.06.2019
  • 05.06.2019
  • 06.06.2019
  • 07.06.2019

Die Platzzahl beschränkt sich auf zwei Klassen (1 deutschsprachige Klasse und 1 französischsprachige Klasse) pro Durchführung. Berücksichtigt wird der Zeitpunkt des Eingangs der Anmeldung - "first come, first served".

Programm

Am wissenschaftlichen Tag an der EPFL können die Schülerinnen und Schüler aus drei Ateliers zwei auswählen, an welchen sie in bilingualen Binomen Experimente durchführen. Die Ateliers werden durch den Service de promotion des sciences organisiert. Am Nachmittag, unmittelbar nach dem Picknick, lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer schliesslich den imposanten Campus der EPFL in Form eines Rallyes kennen.

Die Ateliers

Chemische Reaktionen
In diesem Atelier werden die Schülerinnen und Schüler zu Chemikern. Sie führen chemische Experimente durch, aus welchen Energie erzeugt wird: Licht, Wärme, etc.

LEGO-Roboter
Die Schülerinnen und Schüler lernen das Programmieren, indem sie ihre eigenen LEGO-Konstruktionen animieren.

Gleichgewicht halten
Auf spielerische Art und Weise experimentieren die Schülerinnen und Schüler in diesem Atelier mit dem Gleichgewicht und der Gravitation.

Vorbereitung

Die beiden Austauschklassen führen als Vorbereitung gemeinsam eine wissenschaftliche Exkursion von mind. 1 Tag in der Deutschschweiz durch. Dieser findet im gleichen Schuljahr (Herbst-Juni) wie die Tagung an der EPFL statt. Zudem empfiehlt sich die Durchführung einiger SimplyScience-Experimente, gemeinsam mit der Partnerklasse.

Wer kann teilnehmen?

Teilnahmeberechtigt sind alle Schülerinnen und Schüler der 6-8. Klasse (8-10. HarmoS). Es werden nur Austauschprojekte zwischen Klassen von Schweizer Schulen bzw. Schweizer Schulen im Ausland finanziell unterstützt.

Welche Unterstützung bietet Movetia?

Die Agentur Movetia unterstützt die teilnehmenden Lehrpersonen in sämtlichen Phasen von „Austausch & Wissenschaft“. Lehrpersonen die noch keine Partnerklasse gefunden haben, können sich auf match&move einschreiben (Link folgt Mitte September). Für die Austauschtage während des Projekts, werden Fördergelder gewährt.

Höhe der Förderbeiträge und Kosten

Die Förderung von Projekten im Rahmen von «Austausch & Wissenschaft» errechnet sich wie folgt:

  • Pro Reisetag und Schüler/in: CHF 10.-
  • Pro Austauschtag und Schüler/in: CHF 5.-
  • Pro Übernachtung (Jugendherberge, Campingplatz usw.; Die Übernachtung in einer Gastfamilie wird nicht als Übernachtung angerechnet) und pro Schüler/in: CHF 10.-
  • Organisationspauschale zur Deckung des Mehraufwands pro Partner: CHF 150.-

Für den Austauschtag an der EPFL fallen Kosten von CHF 10.- pro Schülerin oder Schüler an.

Wie kann man sich anmelden?

Die Lehrpersonen schreiben sich in Deutsch-Französischen Tandems ein. Diejenigen Lehrpersonen die noch keine Partnerklasse gefunden haben, können sich auf match&move (Link folgt Mitte September) für die Vermittlung einer Partnerklasse anmelden. Sie erhalten spätestens 25 Arbeitstage nach Ablauf der Anmeldefrist eine Rückmeldung von uns.