Digitale oder virtuelle Kommunikation ist längst in den Austauschprojekten verankert. E-Mails schreiben, Videos oder Audios versenden, online-Dokumente bearbeiten oder Videokonferenzen abhalten – die Möglichkeiten sind vielseitig.

Digitaler Austausch, was bringt’s?

Die digitale Kommunikation zwischen Klassen eignet sich ideal als Vor- oder Nachbereitung eines physischen Treffens. Schüler/innen können sich regelmässig sehen und voneinander lernen – ohne grossen Organisationsaufwand.

Ausserdem erwerben die Schüler/innen auf diese Weise die im Lehrplan 21 erwarteten Medienkompetenzen. Die technischen Mittel werden sinnvoll für die eigene Bildung eingesetzt. Die Lernenden kommunizieren mit einer Klasse aus einer anderen Sprachregion der Schweiz. Das Lernen der Fremdsprache geschieht so in authentischen Situationen.

Angebote von Movetia zum digitalen Austausch

Kostenlose Experten-Webinare: Während der Videokonferenz können Lehrpersonen Ihr Wissen zum digitalen Austausch erweitern und geeignete Programme oder Websites dafür kennenlernen. Neben den Programmen werden auch konkrete Beispiele aus der Praxis vorgestellt. Zudem wird auf Fragen der Teilnehmenden individuell eingegangen und es besteht die Möglichkeit zum Austausch zwischen den Teilnehmenden.
Die nächsten Themen finden Sie hier oder in unserem Newsletter Schulbildung-

Lernplattform Realto: Diese Plattform bietet einen geschützten digitalen Arbeitsraum zur Kommunikation zwischen Schülerinnen und Schülern sowie deren Lehrpersonen. Hier erfahren Sie mehr dazu, wie Sie Realto mit Ihrer Klasse und der Partnerklasse nutzen können. 

Pädagogische Hilfsmittel: Movetia hat unterschiedliche Dokumente zusammengestellt, die als pädagogische Hilfsmittel für den digitalen Austausch dienen. Zu finden sind: Unterrichtseinheiten für die Primarstufe und die Sekundarstufe, einen Leitfaden zur Kommunikation über die Sprachgrenzen hinweg, Listen mit möglichen Aktivitäten sowie Tools und Programmen für den digitalen Austausch. Alle diese Dokumente finden Sie zum Herunterladen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Erfolgreiche Tagung zu bilingualen Bildungsgängen auf der Sekundarstufe II

Die Fachtagung «Austausch in bilingualen Bildungsgängen» fand dieses Jahr zum zweiten Mal und live in Biel statt. Der Austausch und das Vernetzen der Teilnehmenden standen im Zentrum – was gelungen ist, wie dieser Rückblick auf die Tagung zeigt. 

Zwei Gesichts-Icons auf rotem Hintergrund, sinnbildlich für miteinander sprechen

Oser l’échange 2

Nach einer ersten gelungenen «Oser l’échange»-Tagung im Jahr 2019 in Zusammenarbeit mit ProfilQ freuen wir uns darauf, das Abenteuer am 14. September 2022 fortzusetzen.

OLIX, eine einzigartige und überzeugende Erfahrung

Das neue virtuelle Programm «Online Language International Exchange» (OLIX) ist ein gelungenes Beispiel für ein unerwartetes französisch-englisches Austauscherlebnis. Véronique Bernard war an dem Projekt beteiligt. Sie ist beim Sprachaustauschbüro in Sion für die Entwicklung von englischsprachigen Programmen zuständig. In einem Text, der auch in der März-Ausgabe von L'Educateur publiziert wurde, erzählt sie uns, wie es zu diesem Projekt kam, das von 20 romanischen und australischen Schülerinnen und Schülern der…

Klassenaustausch im Bundeshaus

Venis Basha ist kaufmännischer Auszubildender bei Movetia im 1. Lehrjahr. Für Movetia hat er als Zuschauer beim Planspiel «SpielPolitik!» in Bern teilgenommen. Das Spiel ist eine Idee des Vereins «Schulen nach Bern». Das Ziel: Jugendliche sollen lernen, wie Demokratie funktioniert und wie sie daran teilnehmen.