Strategische Partnerschaften sind längerfristige Kooperationsprojekte mit dem Ziel, Innovationen im formellen und nicht-formellen Bildungsbereich zu fördern. Innerhalb dieser Kooperationen sind verschiedene Aktivitäten möglich, um gemeinsame Ergebnisse für die beteiligten Organisationen oder Institutionen zu erzielen.

Kooperationsprojekte

Es wird zwischen drei Projekttypen unterschieden:

  • Strategische Partnerschaften zum Austausch von «Good Practices» mit dem Ziel Netzwerke aufzubauen und zu stärken. Dies sind weniger umfangreiche Projekte.
  • Strategische Partnerschaften zur Unterstützung von Innovation zur Schaffung von innovativen Ergebnissen und/oder zur intensiven Verbreitung innovativer Produkte. Dies sind umfangreichere Projekte, welche sogenannte «intellectual Outputs» generieren.
  • Transnationale Jugendinitiativen sind Kooperationen zwischen Jugendorganisationen oder informellen Gruppen junger Menschen verschiedener Länder. Jugendinitiativen ermöglichen jungen Menschen, eigene Projektideen mit konkreten Zielen umzusetzen. 

Factsheet
Evaluationskriterien
Programmhandbuch Erasmus+ 2018
Zuschüsse