Projektplanung

Wie können Projekte geplant werden?

Unterstützung in der Planung Ihres Mobilitätsprojektes bietet das folgende Dokument:

8 Fragen zur Projektplanung

Vorbereitende Besuche

Um­­ vor Ort mit der / den Partnerorganisation(en) ein Projekt zu planen, kann vor der Antragstellung ein Beitragsgesuch für vorbereitende Besuche eingereicht werden.

Die Zuschusspauschalen beinhalten Reisekosten (CHF 400.-) und Aufenthaltskosten (CHF 400.-). 

Wie können Partnerschulen oder Weiterbildungskurse gefunden werden?

Dem folgenden Dokument können konkrete Informationen entnommen werden, über welche online Plattformen oder Veranstaltungen Partnerinstitutionen gefunden werden können.

Partnersuche

Projekteingabe

Wie kann ich ein Mobilitätsprojekt einreichen?

  1. Stellen Sie sicher, dass Ihre Einrichtung und Ihr Projekt die Programmkriterien erfüllen. Konsultieren Sie dazu: Vergabekriterien Mobilität in der Schulbildung
  2. Füllen Sie das Antragsformular und alle erforderlichen Anhänge aus.
  3. Lassen Sie das Antragsformular und die Anhänge von Ihrer Schule bzw. Institution unterschreiben.
  4. Reichen Sie folgende Dokumente fristgerecht per Mail an schulbildung@movetia.ch ein: 
  • Antragsformular
  • Rechtsträgerformular
  • Finanzangabenformular

Privatgesellschaften reichen bitte folgende zusätzliche Anhänge ein:

  • Erfolgsrechnung 2016 und Bilanz 2016
  • Handelsregisterauszug oder Vereinsstatuten

Welche Termine sind zu beachten?

Eingabefrist: 5. März 2018
Mitteilung Förderentscheid: Mai des Antragsjahres
Projektstart: 1. Juni des Antragsjahres

Projektevaluation

Wie werden die Projekte beurteilt?

Alle fristgerecht eingereichten Projekte werden durch Movetia hinsichtlich formeller und qualitativer Kriterien geprüft.

Vergabekriterien

Die Qualität der Projekte wird anhand eines Punktesystems beurteilt. Übersteigen die förderbaren Projekte das verfügbare Budget, werden diejenigen mit den höchsten Punktzahlen gefördert.