Dokumentation

Während der gesamten Projektlaufzeit sind alle Ausgaben in Zusammenhang mit dem Projekt zu dokumentieren. Belege müssen im Original bis 10 Jahre nach Projektende aufbewahrt werden. Mit dem Schlussbericht müssen Belege eingereicht werden, welche folgendes nachweisen:

  • Anzahl Teilnehmende
  • Dauer der einzelnen Projektaktivitäten
  • Land
  • Art der Projektaktivitäten
  • Kurskosten (falls beantragt)

Reporting

Projektträger sind verpflichtet, die Umsetzung ihres Projektes in einem Schlussbericht darzulegen. Dieser ist 60 Tage nach Projektende bei Movetia einzureichen.

Ein Zwischenbericht ist nur dann einzureichen, falls dies die Fördervereinbarung vorsieht. 

Was gilt es bei der Verbreitung der Projektresultate zu beachten?

Die Resultate und Produkte der geförderten Projekte sollen möglichst breit geteilt und für andere Akteure des Bildungssystems zur Verfügung gestellt werden – Sie haben mit dem Antrag ein Disseminationskonzept dafür erarbeitet. Bei Veröffentlichungen und Berichterstattungen im Zusammenhang mit dem Projekt ist auf die Förderung von Movetia hinzuweisen. Movetia will damit die Sichtbarkeit von Austausch und Mobilität sowie der Förderprogramme gewährleisten. Gerne verbreitet Movetia Ihre Informationen weiter (Website, Social Media).

Movetia-Logo, Textbausteine und unsere Social-Media-Angaben finden Sie auf der Seite Über Projekte berichten.