Mit Impariamo insieme erleben Jugendliche der Sekundarstufen I und II einen gegenseitigen Einzelaustausch, während der Schulzeit, von jeweils zwei Wochen. Der Austausch findet zwischen Tessiner/innen und Schüler/innen, welche die italienische Sprache lernen, statt. Während des insgesamt vierwöchigen Austauschs wohnen die Schüler/innen beim Austauschpartner / bei der Austauschpartnerin und besuchen den Schulunterricht vor Ort.

2+2=4 Wochen Austausch - was bringt diese Formel?

Der zweiwöchige Einzelaustausch ist intensiv und führt zur Verbesserung der Sprachkompetenzen, insbesondere der mündliche Ausdruck, der Wortschatz, das Sprachverständnis und der Hemmungsabbau werden gefördert. Das «Sprachbad» trägt zum Verständnis der kulturellen Vielfalt der Schweiz bei. Die Sprache und Kultur wird im alltäglichen, familiären und schulischen Umfeld erlebt und gesprochen. Während dem vorangehenden oder anschliessenden Empfang der Austauschpartnerin oder des Austauschpartners in der eigenen Familie, wird die eigene Sprache und Kultur vorgelebt. So können beide voneinander profitieren.

Wer kann teilnehmen?

Teilnahmeberechtigt sind alle in der Schweiz wohnhaften Familien. Zum Zeitpunkt des ersten Austauschs sind die Austauschpartner in der Sekundarstufe I oder II (ca. 13 bis 18 Jahre alt) und besuchen in der Schule den Sprachunterricht Italienisch. Die Erziehungsberechtigten verpflichten sich, während der vereinbarten Zeit den Austauschpartner oder -partnerin bei sich aufzunehmen.

Wie kann ich mich anmelden?

Interessierte füllen ab dem 01.08.2019 das online-Formular auf match&move aus. Anmeldefrist ist der 15. November. Am 30. November wird den Angemeldeten eine/n passende/n Partner/in bekannt gegeben. Für die konkrete Organisation des Austauschs nehmen die Familien Kontakt miteinander auf und legen die Austauschdaten fest. Bei Fragen helfen Ihnen sowohl Movetia als auch die kantonalen Austauschverantwortlichen gerne weiter. Die Kontaktdaten sämtlicher Ansprechpartner finden Sie hier:

Welche Unterstützung bietet Movetia?

Movetia unterstützt während sämtlichen Phasen des Austauschs.

  • Movetia vermittelt eine/n passende/n Austauschpartner/in.
  • Tipps und Regeln für das Leben in der Gastfamilie und das Aufnehmen von Schülerinnen und Schülern werden zur Verfügung gestellt.
  • An Informationsabenden in den Kantonen erhalten Vermittelte wichtige Hinweise für die Durchführung ihres Austauschs und können sich mit anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern austauschen.
  • Sämtliche Teilnehmer/innen erhalten eine Reisepauschale von CHF 300.-.
  • Am Ende des Austauschs und nach dem Ausfüllen der Teilnehmerbefragung wird eine Teilnahmebestätigung ausgestellt.