Vorbereitende Besuche im Rahmen des Schweizer Programms zu Erasmus+ ermöglichen dem Bildungspersonal, zukünftige Projektpartner in Erasmus+ Programmländern zu besuchen, Kontakte zu knüpfen und Projekte vorzubereiten. Die Zuschusspauschalen beinhalten Reisekosten (CHF 400.–) und Aufenthaltskosten (CHF 400.–). Weitere Bestimmungen finden Sie in den Finanzierungskriterien.

Zur Bearbeitung Ihres Antrages benötigen wir folgende Dokumente:

Die vollständigen Unterlagen sind mindestens einen Monat vor Beginn des vorbereitenden Besuchs einzureichen: info@movetia.ch

Bitte beachten Sie:

Das könnte Sie auch interessieren

EAIE 2021: Die Schweiz setzt sich für die Internationalisierung der Bildung ein

Movetia beteiligte sich erneut aktiv an der jährlichen Konferenz der European Association for International Education (EAIE), die vom 28. September bis 1. Oktober 2021 stattfand. Eine gute Gelegenheit, den Austausch mit den europäischen Partnern zu pflegen, Beziehungen zu festigen und gemeinsam über die Zukunft der…

Erfahrungen aus dem Poolprojekt move@ne

Während oder nach der Lehre im Ausland arbeiten? Félicien und Yasmine wagten den Schritt dank move@ne, der Plattform des Kantons Neuenburg zur Förderung und Organisation von Austausch und Mobilität im Kanton. Das Mobilitätsprojekt steht allen Lernenden  in Neuenburg offen und bietet eine einzigartige Erfahrung. Die beiden Jungunternehmer erklären, wie sie diese Gelegenheit genutzt haben, um sich beruflich und persönlich weiterzuentwickeln und ihr eigenes Unternehmen zu gründen.

Auslandsaufenthalte von der Pandemie gebremst, aber weiterhin möglich

Die Covid-19-Pandemie hat die Austausche unvermittelt und erbarmungslos gebremst. Schnell wurden virtuelle und gemischte Mobilitätsalternativen umgesetzt. Doch gemäss einer Umfrage, die von Movetia unter Institutionen der Tertiärstufe in der Schweiz durchgeführt wurde, bleibt die physische Mobilität bevorzugt, auch…

Webinar: Tipps (und Tricks) für den Förderantrag in der Erwachsenenbildung

Wie stelle ich meine Institution vor? Was ist unter dieser Frage zu verstehen? Was genau ist ein Konsortium und was eine Partnerinstitution? Wo beschreibe ich meine Ziele?