Auf dieser Seite finden Projektträger alle Informationen und Formulare, welche für die Durchführung einer Strategischen Partnerschaft als assoziierter Partner nötig sind.

Was gibt es nach Projektstart zu beachten?

Alle wichtigen Bedingungen bei der Projektdurchführung sind im Fördervertrag geregelt, den Movetia mit dem Projektträger (Schweizer Institution) abschliesst. Im Leitfaden sind die Bestimmungen des Vertrags genau erklärt. Insbesondre beschreibt der Leitfaden, was es bei der Berichterstattung zu beachten gilt. Des Weiteren lädt Movetia alle Projektträger in der ersten Phase der Projekte zu einem Kick-off am 29. Januar 2020 in Solothurn ein.

Was geschieht, wenn sich im Projekt etwas ändert?

Der Projektträger sollte Movetia informieren, wenn es Änderungen gibt. Bestimmte Änderungen ziehen eine Vertragsänderung mit sich, welche mit einem Formular bei Movetia beantragt werden muss. Vertragsänderungen sind möglich, sofern die Förderkriterien eingehalten werden.  

Wie erfolgt die Berichterstattung?

Bei allen Projekten ist 60 Tage nach Projektende der Schlussbericht fällig. Bei bestimmten Projekten muss zudem ein Zwischenbericht eingereicht werden. Dies wird im Fördervertrag festgelegt. Für alle Berichte müssen die Formulare des entsprechenden Projektaufrufs (Jahr, in dem der Antrag gestellt wurde) verwendet werden.  

Was gilt es bei der Verbreitung der Projektresultate zu beachten?

Um die Sichtbarkeit des Programms zu gewährleisten, muss bei Veröffentlichungen im Zusammenhang mit dem Projekt auf die finanzielle Unterstützung von Movetia hingewiesen werden.

Hinweis auf die Unterstützung durch Movetia.