Kantonale Programme

Einzelne Kantone betreiben Austausch- und Mobilitätsprogramme für Gruppen oder Einzelpersonen. Dieses Programme richten sich an Schülerinnen und Schüler, Lernende, Lehrpersonen oder Schulen des jeweiligen Kantons und werden teilweise in Zusammenarbeit mit Partnerkantonen angeboten. Einige Angebote stehen auch anderen Kantonen offen.

Suche Kantonale Programme

I live in / my school / my organisation is in canton:

reset

Programm

Project description

#FriReadyGo

#FriReadyGo bietet zukünftigen Inhabern und Inhaberinnen eines EFZ, eines EBA oder einer Berufsmatura nach der Lehre die Möglichkeit, ein 3- bis 12-monatiges Praktikum in Europa zu absolvieren und gleichzeitig von einem Stipendium des Bundes zu profitieren. Die vorgeschlagenen Länder für diese Erfahrung sind: Grossbritannien, Deutschland und Frankreich.

Berufsgruppe(n): alle (je nach Verfügbarkeit der Praktikumsplätze)

12. Partnerschaftliches Schuljahr (ZPS)

Schülerinnen und Schüler, welche die obligatorische Schulzeit beendet haben, haben die Möglichkeit, ein zusätzliches Schuljahr in einer anderen Sprachregion der Schweiz zu absolvieren. Das Programm bietet den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Gelegenheit, in die Sprache und Kultur der Gastregion einzutauchen. 

14-14, Schulischer Einzelaustausch

Dieser Einzelaustausch zwischen Schweizer Kantonen und dem Elsass richtet sich an 13- bis 16-jährige Jugendliche und erfolgt während der Schulzeit. Nach der Anmeldung wird den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein Austauschpartner vermittelt, und sie verbringen anschliessend zwei Wochen in der Schule und der Familie ihrer Austauschpartnerin oder ihres Austauschpartners. Anschliessend nehmen sie ihre Austauschpartnerin oder ihren Austauschpartner für zwei Wochen bei sich auf. 

Austauschwochen

Der Kanton Graubünden richtet finanzielle Beiträge an Klassen aus, die sich mit einer Klasse aus einem anderen Sprachteil des Kantons des Kantons austauschen möchten. Die Form des Austauschs (Lager, Halbklassentausch, Rotationsaustausch usw.) können die Klassen frei wählen.

Careerboost Abroad

Newly qualified commercial and technical apprentices who want to complete a long-term work placement in Ireland or Great Britain can take part in the mentoring programme. This develops their technical skills and gives them a comparison with best practices abroad, as well as enabling them to consolidate their language skills through daily application.

Vocational groups(s): commercial and technical occupations (depending on the availability of training places)

Commerce +

Das Projekt «commerce +» bietet französischsprachigen Lernenden der Westschweiz eine Lehre zum Kaufmann / zur Kauffrau EFZ mit internationalem Fokus. Nach dem zweiten Lehrjahr unterbrechen die Teilnehmenden ihre Lehre in der Schweiz und verbringen ein Zwischenjahr in zwei Ländern – England und Deutschland. Im Anschluss an das Zwischenjahr werden sie in ihren ursprünglichen Ausbildungsbetrieb integriert und schliessen ihre Lehre mit dem Qualifikationsverfahren ab. 

Berufsgruppe(n): Kaufleute EFZ

Deux im Park

«Deux im Park» ist ein Angebot der Bildungs- und Kulturdirektion des Kantons Bern in Zusammenarbeit mit dem Naturpark Gantrisch und der GantrischPlus AG. Im zweisprachigen Sommerlager können die Jugendlichen nebst ihren Sprachkenntnissen auch ihre inter-kulturellen, sozialen und Selbst-Kompetenzen verbessern.

Deux im Schnee

Das einwöchige Skilager ermöglicht es Schülerinnen und Schülern der 7. bis 9. HarmoS-Stufe der Kantone Genf und Bern, in einem sportlichen Rahmen mit Gleichaltrigen aus einer anderen Sprachregion Kontakte zu knüpfen. Interessierte Lehrpersonen melden ihre Klasse an, anschliessend wird ihnen eine anderssprachige Partnerklasse vermittelt. Sofern freie Plätze vorhanden sind, steht das Programm auch anderen Kantonen offen.

Deux langues - ein Ziel

Dieser neuntägige Austausch mit Rotationsaustausch steht Schülerinnen und Schülern ab der 7. HarmoS-Stufe offen. Bei der Organisation werden die Lehrpersonen von den kantonalen Austauschverantwortlichen unterstützt. Die Schülerinnen und Schüler der teilnehmenden Klassen werden in zweisprachige Tandems eingeteilt, anschliessend werden die Klassen in zwei Gruppen aufgeteilt. Die erste Gruppe besucht von Samstag bis Mittwoch die Partnerklasse, die Schülerinnen und Schüler wohnen bei den Tandem-Familien. Danach besucht die zweite Gruppe von Mittwoch bis Sonntag die Partnerklasse. 

Bern und Wallis 

Deux langues - ein Ziel+

Nach dem Austausch «Deux langues – ein Ziel» können die Schülerinnen und Schüler den Austausch mit ihrer Tandempartnerin oder ihrem Tandempartner individuell weiterpflegen. 

EPN Suisse

EPN Suisse ist Mitglied eines Netzwerks von Mobilitätsakteuren in der Schweiz, in Frankreich, England und Deutschland. Es betreut jedes Jahr mehr als 1000 Praktikantinnen und Praktikanten aus der Schweiz, aus Frankreich, Norwegen und Spanien, die während oder nach ihrer Ausbildung ein 1- bis 12-monatiges Praktikum absolvieren. Zielländer: Grossbritannien, Deutschland, Frankreich

Berufsgruppe(n): alle (je nach Verfügbarkeit der Praktikumsplätze)

Einzelaustausch von mittlerer Dauer zwischen der Deutschschweiz, Deutschland, Spanien oder einem englischsprachigen Land

Dieses Programm bietet Walliser Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe II die Möglichkeit, zwei bis drei Monate in einer Gastfamilie in der Schweiz, in Deutschland, Spanien oder einem englischsprachigen Land zu verbringen. Die Anmeldung erfolgt über das Büro für Sprach-Austausch des Kantons Wallis.  

Eurodyssée

Das Programm bietet 18- bis 30-jährigen Personen mit abgeschlossener Ausbildung die Möglichkeit, ein drei- bis siebenmonatiges Praktikum in einem europäischen Land zu absolvieren.

European internship after the apprenticeship

Newly qualified apprentices can undertake practical work placement training in an EU country in the year after completing their apprenticeship or Federal Vocational Baccalaureate (advanced vocational certificate). The placement can commence in the year after qualifying and last between 4 and 12 months. A language course of at least 4 weeks is always required to start with.

Vocational group(s): all

Exchange: Vocational training

The Polybau Association aims for a continuous exchange with thevocational colleges in Hallein (AT) and Waldkirchen (DE) for the disciplines of pitched roofs, facades andinsulation. In the field of scaffolding, there is a cooperation arrangement with the Gross-Gerau (D) vocational college. The aim is for motivated and interested apprentices to be encouraged to undertake a 3-week lwork placement beyond their normal everyday working life, and to broaden their professional horizons.

Vocational group(s): building services engineering specialists

Fashion is an international profession

Die Interessengemeinschaft Berufsbildung Bekleidungsgestalter/in strebt an, dass allen Lernenden des Berufs eine Mobilität ermöglicht wird, um ihre sprachlichen, fachlichen, sozialen und interkulturellen Kompetenzen auszubauen.
Zwei Mobilitätsvarianten nach England werden realisiert: Eine 4-wöchige Mobilität nach dem 2. Lehrjahr mit vorbereitenden Sprachkursen und beruflichem Praktikum. Die 16-wöchige Mobilität nach der Lehre bietet nach 4-wöchigem Sprachkurs inklusive Fashionpart ein 3-monatiges Praktikum in einem Betrieb der Bekleidungsbranche.

Berufsgruppe(n): Bekleidungsgestalter/in EFZ

Gegenseitiger Einzelaustausch mit Deutschland und Österreich

Dieser Austausch dauert insgesamt vier Wochen, wovon die Austauschpartner zuerst zwei Wochen in Deutschland oder Österreich verbringen und anschliessend ihre Austauschpartnerin/ihren Austauschpartner für zwei Wochen bei sich in der Schweiz empfangen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der Schweiz melden sich beim Austauschbüro des Kantons Waadt an und bekommen anschliessend von diesem eine Austauschpartnerin oder einen Austauschpartner zugeteilt. Die Reise nach Deutschland/Österreich erfolgt in Gruppen. Die Jugendlichen werden ab SBB-Bahnhof Lausanne von einer oder mehreren Begleitpersonen an den Zielort begleitet.

Immersionsjahr, Kanton Wallis

Alle Walliser Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I und II haben die Möglichkeit, ein Immersionsjahr im anderen Sprachteil des Kantons Wallis zu absolvieren. Die Anmeldung erfolgt über das Büro für Sprach-Austausch des Kantons Wallis.

Internships abroad for VET-learners

For all young people who are aiming for a basic vocational training in the commercial field and want to take advantage of a practical experience abroad during their vocational education and training.

Vocational groups(s): commercial employees

The offer for apprenticeship graduates is currently discontinued.

Offer for newly qualified apprentices with a focus on the UK, which is designed to be very open and should be viewed as an alternative to the language exchange. The field of activity in the practical work placement training (recommendation: at least 3 months and up to 12 months) corresponds to that of  basic vocational education and training in Switzerland.

Vocational group: C13 EFZ (Swiss Federal Certificate of Competence) in the fields of management assistant/commercial employee, laboratory technician, medical practice assistant, pharmaceutical assistant, veterinary practice assistant, chemist, and other occupations upon request, and depending on the availability of training places.

Jura-Leonardo

Das Programm Jura-Leonardo bietet 18- bis 30-jährigen Personen mit abgeschlossener Ausbildung die Möglichkeit, ein maximal sechsmonatiges Praktikum in einem europäischen Land zu absolvieren.

Berufsgruppe(n): alle (je nach Verfügbarkeit der Praktikumsplätze) mit EFZ oder Berufsmaturität     

KSHW +

Im Projekt KSHW+ werden die Kandidatinnen und Kandidaten ein Jahr im Ausland arbeiten können, um eine erste Berufserfahrung in einer zweiten Nationalsprache zu erwerben. In diesem ersten Jahr ist das Programm für die Jugendlichen reserviert, welche die Berufsmaturität abgeschlossen haben. Anschliessend ist das Programm im Prinzip für alle Lernenden im letzten Ausbildungsjahr zugänglich.
Zielländer: Deutschland, Frankreich, England

Berufsgruppe(n): Kaufleute mit Berufsmaturität

KV +

Die beliebteste Lehre im dualen System ist nach wie vor das KV und um die Attraktivität dieses Berufes weiter zu fördern, bietet die KV Luzern Berufsfachschule motivierten und talentierten Lernenden die «kv plus-Lehre» an. Diese Lehre wird nach zwei Jahren unterbrochen und ein Zwischenjahr mit Aufenthalten in England und Frankreich wird eingeschoben.

Berufsgruppe(n): Kaufleute EFZ

KV 4.0

Die KV 4.0 Lehre dauert vier Jahre. Nach dem zweiten regulären Lehrjahr absolvieren die Teilnehmenden ein Zwischenjahr, in dem sie andere Branchen oder Berufsfelder kennenlernen, Zusatzmodule durchlaufen, die sich generell um «Kompetenzen der Zukunft» wie Projektmanagement, Kommunikations-, Präsentations- und Teamfähigkeit drehen und als Highlight einen 18-wöchigen Auslandeinsatz in England (2 Wochen Vollzeit-Sprachkurs gefolgt von einem Praktikum) verbringen werden.

Berufsgruppe(n): Kaufleute EFZ

Klassenpartnerschaft

Der Lehrplan des Kantons Freiburg schreibt vor, dass jede Klasse der 10. HarmoS-Stufe eine Partnerklasse aus der anderen Sprachregion des Kantons haben muss. Die Klassen arbeiten virtuell zusammen; es steht ihnen frei, sich auch persönlich zu treffen. 

Kompaktwochen

Der Kanton Graubünden ermöglicht es Klassen, sich im Rahmen einer Kompaktwoche mit einer anderen Landessprache auseinanderzusetzen. Diese Annäherung an die Fremdsprache erfolgt entweder in Form eines Klassenaustauschs oder eines Intensivkurses. 

Kurzer Einzelaustausch mit Deutschland, Italien oder Spanien

Das Programm bietet französischsprachigen Walliser Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe I die Möglichkeit, zwei Wochen in einer Gastfamilie in Deutschland zu verbringen. Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II haben die Möglichkeit, zwei Wochen in einer Gastfamilie in Deutschland, Spanien oder Italien zu verbringen. Es handelt sich um einen gegenseitigen Austausch, das heisst, die Schweizer Jugendlichen nehmen ihre Austauschpartnerin oder ihren Austauschpartner anschliessend bei sich zu Hause auf. Die Besuche finden in den Schulferien statt. Interessierte melden sich beim Büro für Sprach-Austausch des Kantons Wallis an, das auch für die Vermittlung einer Austauschpartnerin oder eines Austauschpartners zuständig ist.  

Longbridge: Englischsprachiges Weekend

In der Villa Jugend in Aarburg können Jugendliche der (HarmoS-) Schuljahre 7 bis 11 (BS) oder 9 bis 11 (AG, BL) mitten in der Schweiz für ein Wochenende in die englische Sprache eintauchen und gleichzeitig viel über Bräuche, Sportarten oder Essgewohnheiten in englischsprachigen Ländern lernen. Betreut werden sie von jungen Native Speakers. Es werden auch Ferienlager nach dem gleichen Modell angeboten.  

MovMem

Das Projekt movMem ermöglicht den Firmen der MEM-Branche, ihre Lernenden ohne grossen Aufwand ins Ausland (Grossbritannien, Deutschland und Österreich) zu senden. Mit diesem Angebot können Lernende schon während der Lehrzeit (3. oder 4. Lehrjahr) für 2-3 Wochen wertvolle internationale Berufserfahrungen sammeln.

Berufsgruppe(n): Fachleute Maschinen-, Elektro- und Metall-Industrie

Praktikum für KV-Lernende in Sofia (Bulgarien)

Das Mobilitätsprojekt von TIE International ermöglicht KV-Lernenden einen vierwöchigen Arbeitseinsatz bei lokalen Unternehmen in Sofia, Bulgarien. Dabei werden sie in internationale Teams bei verschiedenen Arbeitgebern integriert und können produktiv an realen Kundenprojekten mitarbeiten und gleichzeitig ihre Englischkenntnisse anwenden. Ziel ist, die Arbeitskultur, die lokalen Gebräuche und Traditionen und insbesondere das Konzept sowie die Vor- und Nachteile von Outsourcing kennenzulernen.

Berufsgruppe(n): Kaufleute EFZ

Projet de mobilité des apprentis vaudois

With its mobility project, the canton of Vaud is strengthening the mobility of apprentices from all vocational colleges in the Vaud region. Short-term work placements (2 weeks) as well as long-term work placements (3 to 13 months) are supported. The objective of all placements is to practise your own occupation in a different environment. This not only serves advancement in languages but also the development of personal and technical skills. Destination countries: France, Germany and Great Britain.

Vocational group(s): all (depending on the availability of training places)

Sprachbad

Die Schülerinnen und Schüler der 1. Klasse der Sekundarschule können während zwei Wochen den Unterricht in einem grenznahen Collège im Elsass besuchen. Umgekehrt kommen auch Elsässer Schülerinnen und Schüler für zwei Wochen nach Basel. Alle Schulen sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Die Jugendlichen übernachten bei sich zu Hause, nehmen aber das Mittagessen in der Schulkantine ein.

Sprachbad – Immersion

Der neuntägige Austausch mit Rotationsaustauschsteht Klassen des 5., 6., 8. und 9. Schuljahrs nach HarmoS offen. Das vom Verein Hauptstadtregion Schweiz koordinierte Programm richtet sich an deutsch- und französischsprachige Gemeinden. Lehrpersonen der teilnehmenden Gemeinden haben die Möglichkeit, mit ihrer Klasse am Projekt teilzunehmen. Die Schülerinnen und Schüler werden in zweisprachige Tandems eingeteilt, anschliessend werden die Klassen in zwei Gruppen aufgeteilt. Die erste Gruppe besucht von Samstag bis Mittwoch die Partnerklasse, die Schülerinnen und Schüler wohnen bei den Tandem-Familien. Danach besucht die zweite Gruppe von Mittwoch bis Sonntag die Partnerklasse. 

Stage en Allemagne

Das 4- bis 6-monatige Berufspraktikum in Deutschland richtet sich an EFZ-Diplomierte oder Absolventinnen und Absolventen der Berufsmaturität aus dem technischen Bereich.
Die Teilnehmenden besuchen im Vorfeld einen vorbereitenden Sprach- und Kulturkurs und nach der Ankunft in Deutschland einen 1-monatigen Deutsch-Intensivkurs. Danach absolvieren sie ein 3- bis 5-monatiges Berufspraktikum in einem Unternehmen ihrer Branche. 

Berufsgruppe(n): Technische Berufe EFZ oder Berufsmaturität

Stages CIFOM (CPNE)

Diese Berufspraktika in Unternehmen im Ausland sind ein einzigartiges Angebot für die Absolventinnen und Absolventen von Berufsfachschulen des Kantons Neuenburg. Nach einer Ausbildung im Vollzeit- oder Dual-System bieten diese Praktika wertvolle Erfahrungen in der internationalen Arbeitswelt, die auf dem Markt sehr gefragt sind. Die Teilnehmenden haben dabei die Gelegenheit, ihre in der Ausbildung erworbenen Fähigkeiten und Kompetenzen anzuwenden und zu erweitern sowie ihre Fremdsprachenkenntnisse zu perfektionieren. 

Zielländer: Grossbritannien, Deutschland, Frankreich, Dänemark, die Niederlande, Spanien, Schweden, Italien

Berufsgruppe(n): Lernende sowie Schülerinnen und Schüler von Berufsfachschulen des Kantons Neuenburg

Swiss I+D professionals and VET-staff in European libraries and archives

Newly qualified apprentices in the occupation of  information and documentation specialist with the Swiss Federal Certificate of Competence (EFZ) can complete a 3-6 month placement in a European library or other information institution after their apprenticeship. Around 10 qualified apprentices can benefit from this offer each year. They work at the placement location and are involved in the day-to-day work of the library. Often, they are also given a small project to carry out independently or as part of a project team. In addition, they can attend language or other courses (IT,public speaking, etc.).

Vocational group(s): specialists in information and documentation

Swiss Mobility

Das Programm bietet Jugendlichen mit abgeschlossener Ausbildung die Möglichkeit, ein neunmonatiges Praktikum in einem Tessiner Unternehmen zu absolvieren. Neben dem Praktikum besuchen sie Italienischkurse.

Tappa professionale in Europa

The canton of Ticino offers the opportunity for national and international exchanges during and after vocational training. The main objectives are to gain professional experience as well as to consolidate language skills in German, French or English, and to integrate fully into the Swiss and international employment market.

Vocational group(s): various (depending on availability)

Thementage

Der Kanton Genf bietet ein- bis zweitägige Freizeitangebote, die an einem Sprachaustausch beteiligte Genfer Klassen ihrer Partnerklasse vorschlagen können. Die Angebote sind in vier Themenbereiche unterteilt: Genève touristique (touristisches Genf), Genève internationale (internationales Genf), Genève sportive (sportliches Genf), Genève culturelle (kulturelles Genf).

VET-learners visit VET-learners

Exchange programme for interested learner or newly qualified apprentices who would like to complete a practical training period of at least three weeks. The exchange may take place in another language region of Switzerland of or in another European country. The offer is open to learner and newly qualified apprentices in all occupations.

Vocational group(s): all (depending on availability)

Vas-y Komm

Dieser Einzelaustausch richtet sich an 13- bis 16-jährige Schülerinnen und Schüler. Nach der Anmeldung wird den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein Austauschpartner vermittelt und sie verbringen anschliessend zwei Wochen in der Schule und der Familie ihrer Austauschpartnerin oder ihres Austauschpartners. Anschliessend nehmen sie ihre Austauschpartnerin oder ihren Austauschpartner für zwei Wochen bei sich auf. 

x-change

Lernende sollen zwei bis vier Wochen in ein anderes Unternehmen in eines der Nachbarländer Schweiz, Deutschland, Österreich, Liechtenstein oder Italien gehen und dort ihre berufliche und persönliche Kompetenz erweitern. Sie sollen durch die Mitarbeit und die Ausbildung in diesem Gastbetrieb neue fachliche Kenntnisse und Fertigkeiten gewinnen und ihre Mobilitätsbereitschaft weiter optimieren. Teilnahmeberechtigt sind alle Lernende mit aktuellem Lehrvertrag.

Berufsgruppe(n): alle (je nach Verfügbarkeit der Praktikumsplätze)