4. September 2019

Jugendarbeiterinnen und Jugendarbeiter können live am Projekt «Building Walls – Breaking Walls» miterleben, wie eine internationale Jugendbegegnung funktioniert und wie die Jugendarbeit und die Jugendlichen von solchen Projekten profitieren.


Das erfolgreiche internationale Jugendprojekt des Vereins Naturkultur bringt Jugendliche aus der Schweiz, Irland, Nordirland, Israel und Palästina zusammen. Gemeinsam renovieren sie eine Trockenmauer auf dem Obergrenchenberg, begleitet von Diskussionen rund ums Thema Mauern und Grenzen. Am Morgen tauschen sich die Teilnehmenden des Studienbesuchs mit dem Projektleiter und den Jugendlichen aus erleben die Jugendbegegnung einen halben Tag mit.

Am Nachmittag wird in einem Vertiefungsworkshop diskutiert, wie die Jugendarbeit das Format der Jugendbegegnung als Instrument für sich nutzen kann. Dabei bringen die Teilnehmenden eigene Fragestellungen und Ideen ein. Die Chancen von internationaler Jugendarbeit werden genauso thematisiert wie die Herausforderungen.

Der Studienbesuch wird in Deutsch/Englisch gehalten und richtet sich an Jugendarbeiterinnen und Jugendarbeiter der offenen Jugendarbeit sowie weitere Personen, die auf lokaler Ebene mit Jugendarbeit zu tun haben (z.B. Mitglieder der Jugendkommission) und die Jugendarbeit ihrer Gemeinde weiterentwickeln wollen. Erfahrungen mit internationaler Jugendarbeit sind nicht erforderlich.

Melden Sie sich bis am 31. Juli 2019 an!