Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Sprachregionen können sich auf ganz unterschiedliche Art begegnen: bei gemeinsamen Aktivitäten, bei gegenseitigen Besuchen oder bei einem Austausch von Halbklassen. Movetia unterstützt solche Begegnungen für Klassen der obligatorischen Schule, der Mittelschule und der Berufsschule. Anträge können von Lehrpersonen oder Schulen gestellt werden.

Ein Klassenaustausch als Motivationsspritze

Sich austauschen, Neues erleben und Erlebnisse mit Gleichaltrigen teilen: Dies sind die Zutaten, um  Schülerinnen und Schüler für die Sprache zu begeistern, die sie lernen. Das Förderprogramm Klassenaustausch soll Lehrpersonen motivieren, sich in dieses Abenteuer zu stürzen und ein Treffen zwischen zwei oder mehr Klassen aus unterschiedlichen Sprachregionen der Schweiz zu organisieren. Dieser Austausch muss mindestens zwei Tage dauern. Die Teilnahmebedingungen sind weitgehend dieselben wie beim ehemaligen Programm «Schulreise Plus».

Wer kann teilnehmen?

Teilnahmeberechtigt sind alle Klassen der Primarschule, der Sekundarstufe I und der Sekundarstufe II (gymnasiale Maturitätsschulen, allgemeinbildende Schulen, Berufsfachschulen). Zurzeit werden nur Austauschprojekte zwischen Klassen von Schweizer Schulen bzw. Schweizer Schulen im Ausland finanziell unterstützt.

Wer kann Förderbeiträge beantragen?

Lehrpersonen sowie Schulleiterinnen und Schulleiter von Schulen in der Schweiz oder Schweizer Schulen im Ausland können über unser Online-Antragsformular Förderbeiträge beantragen.

Ein Projekt einreichen: So geht’s

Um ein Projekt einzureichen, braucht es mindestens zwei Austauschpartner. Die Daten für die Treffen und die Programmpunkte müssen bereits vorliegen. Lehrpersonen, die noch keinen Austauschpartner gefunden haben, werden auf der Suchplattform match&move fündig.

Die Bewerbungen werden laufend bearbeitet. Sie erhalten innerhalb von 25 Arbeitstagen eine Rückmeldung von uns.

Für die Förderung von Klassenaustausch-Projekten werden Pauschalbeiträge ausgerichtet.

Welche Unterstützung bietet Movetia?

Movetia berät die Lehrpersonen bei der Organisation ihres Projekts. Ein Infoblatt enthält die wichtigsten Informationen zum Programm. Zudem gibt es Empfehlungen und Informationen sowohl zum Anmeldeverfahren als auch für Projektträger. Auf dieser Webseite finden Lehrpersonen zudem Dokumente, die ihnen bei der Vorbereitung des Austauschs helfen: Ideen für Aktivitäten, eine Liste mit gängigen Sätzen auf Französisch, Deutsch und Italienisch, Websites zum Thema Klassenaustausch sowie Best Practices.