Rahmenbedingungen für antragstellende Institution

Der Projektaufruf für die Antragseinreichung eines internationalen Mobilitätsprojektes in der Berufsbildung erfolgt zweimal jährlich. Beachten Sie hierzu unsere Fristen (siehe rechte Spalte).

Um einen Antrag einzureichen, berücksichtigen Sie folgende Schritte :
 

  1. Lesen Sie den Leitfaden, um alle projektrelevanten Informationen zu erhalten. Befolgen Sie für ein erfolgreiches Projekt den Leitfaden.
  2. Vergewissern Sie sich, dass die einreichende Institution und die geplanten Aktivitäten die Vergabekriterien erfüllen.
  3. Füllen Sie das Antragsformular «Schweizer Programm zu Erasmus+ - Berufsbildung» via MyMovetia aus und reichen Sie das ausgefüllte Antragsformular vollständig und fristgerecht ein.Bei geschossenem Aufruf können Sie das Antragsformular als PDF einsehen.
  4. Mit der Antragseinreichung erhalten Sie das Datum für die Kick-off-Veranstaltung. An dieser Veranstaltung erhalten die Vertreter/innen der bewilligten Projekte Informationen zur Projektumsetzung. Bitte reservieren Sie sich das Datum.

Termine

Die wichtigsten Termine bis zum Projektstart:

Von der Projektidee bis zur Antragseinreichung

Sie wollen ein Mobilitätsprojekt mit Partnern im Ausland für Einzelpersonen oder Gruppen umsetzen: Wir haben einen Leitfaden (siehe rechte Spalte) für Sie erstellt, der folgenden Prozessschritten folgt und alle projektrelevanten Informationen zur Antragseinreichung beinhaltet.

Projektideen und Partner im Ausland finden

Für Inspiration, Best Practice, inhaltliche Inputs und die Partnersuche beachten Sie folgende Informationen:

Welche Unterstützung bietet Movetia?

Movetia kofinanziert Mobilitäten mit pauschalen Beiträgen. Die Dauer und der Ort der Mobilität sowie der Besuch eines Sprachkurses beeinflussen den Gesamtbeitrag pro Mobilität gemäss dieser Zuschusstabelle.
 

  • Vorbereitende Besuche: Um sich vor Ort mit der / den Partnerinstitution(en) auszutauschen und die Projektorganisation zu konkretisieren, können Sie bereits vor der Antragstellung ein Beitragsgesuch für vorbereitende Besuche einreichen. Damit erhalten Sie die Möglichkeit, zukünftige Projektpartner im Ausland zu besuchen, Kontakte zu knüpfen und Projekte vorzubereiten. Die Zuschusspauschalen beinhalten Reisekosten und Aufenthaltskosten (CHF 800-1'200.-)
  • Unterstützungsmassnahmen: Einrichtungen der Berufsbildung werden mit folgenden Unterstützungsmassnahmen zusätzlich finanziell gefördert. Ziel ist es, die Internationalisierung der Berufsbildung zu stärken :
    - Aufbau einer Koordinationsstruktur (CHF 20'000.-)
    - Förderung von Kommunikations- und Informationsmassnahmen (CHF 5000.-)
    - Teilnahme an internationalen Konferenzen oder Netzwerken im Ausland (ab CHF 400.-)
    - Organisation von internationalen Netzwerkveranstaltungen in der Schweiz (ab CHF 5'000.-)

Nebst der finanziellen Projektunterstützung in Form von Pauschalen für Reise, Aufenthalt und Organisation bietet Movetia individuelle Beratungen und Begleitung sowie zusätzliche Finanzmittel.

  • Beratungen: Sie können beim Team Berufsbildung jederzeit eine individuelle Beratung anfragen – ob vor Ort, Online, telefonisch oder schriftlich. Wir klären finanzielle, konzeptionelle, administrative und inhaltliche Fragen mit Ihnen.
  • Newsletter: Verpassen Sie keine Neuigkeiten und schreiben Sie sich für den Newsletter der Berufsbildung ein.
  • Diskussionsforum: Das Diskussionsforum dient dem Austausch mit anderen Projektträgern. Auch Anfragen von ausländischen Partnern werden im Forum publiziert.
    Diskussionsforum (nur Leserecht) 

Weiterführende Informationen

Im Leitfaden für Antragsteller finden Sie alle projektrelevanten Informationen, von der Projektidee bis zum Projektabschluss.
Weitere Informationen und Hinweis zur Projektumsetzung sind hier zu finden.